Blog Wertvoller Vertrieb

Aktuelles zum wertvollen Vertrieb nicht nur für Menschen im Vertrieb

Wer ist Kunde? Anwender oder Käufer?

8.9.2012 nach Meike Wiarda | Kommentare deaktiviert für Wer ist Kunde? Anwender oder Käufer?

anbieter-kaeufer-anwender.jpgSamstagfrüh beim Bäcker ist es ganz einfach: der Bäcker (Anbieter), der seit 4 Uhr in der Backstube gestanden hat, verkauft an den Brötchenkunden (Käufer), der die Brötchen eine halbe Stunde später mit seiner Familie verspeist (Anwender).

In der Investitionsgüterindustrie ist das etwas komplexer. Der Anbeiter einer maßgeschneiderten Automatisierungseinheit kennt seinen Käufer. Dieser ist aber nur selten auch der Anwender. Der Anwender, z.B. der Fachkollege in der Montage, hat andere Ansprüche an das Produkt als der Einkäufer. Der Einkäufer achtet z.B. eher auf den Preis, der Montageprofi eher auf die einfache Programmierbarkeit.

Es ist immer noch nicht selbstverständlich, dass Einkäufer und Anwender gemeinsam den Kauf tätigen. Oft haben wir es im Vertrieb nur mit dem Einkäufer zu tun. Das Ergebnis ist dann besonders fatal, wenn Montageprofi und Einkäufer keinen guten Draht zueinander haben. Der Einkäufer entscheidet dann vorrangig nach seinen Kriterien. Das Produkt oder die Dienstleistung, die Sie liefern, hat nun einen schlechten Start in den Händen des Anwenders. Wenn jetzt etwas schief geht, wird der Anwender sagen: „Sch…. Teil, habe ich doch gleich gesagt …“. Das ist keine günstige Ausgangsposition, wenn Sie als Anbieter weitere Verkäufe tätigen wollen.

Vermeiden Sie dieses Risiko und suchen Sie vor, bei und nach dem Kauf den Kontakt auch zum Anwender. Bitten Sie Ihren Einkäufer darum, die Praxissituation vor Ort mit dem Anwender kennenzulernen. Falls dieser Kontakt nicht zustande kommt, versetzen Sie sich zumindest aktiv in die Lage des Anwenders. Sprechen Sie die Themen an, die der Anwender ansprechen würde. Initiieren Sie Usertreffen, Internetforen usw.. Auch ein einfacher Aufkleber mit einer Hotline-Nummer auf Ihrem Produkt kann sehr nützlich sein.

3.7.2012
nach Meike Wiarda
Kommentare deaktiviert für 1. Hilfe persönliche Angriffe

1. Hilfe persönliche Angriffe

Die meisten Vertriebler verhandeln gerne und ein bißchen Leidenschaft ist immer dabei. Seminarteilnehmer bringen aber immer wieder Praxisfälle mit, in denen die Wellen höher schlagen. Es entstehen manchmal Situationen, in denen die Teilnehmer persönlich angegriffen werden. Nach dem Grundsatz „Kommunikation … Weiterlesen

10.1.2012
nach Meike Wiarda
Kommentare deaktiviert für Erfolgsrelevante Faktoren im Preismanagement

Erfolgsrelevante Faktoren im Preismanagement

In einer aktuellen Studie, die die Unternehmensberatung 2PQ in Kooperation mit der Hochschule Heilbronn durchgeführt hat, wurden 27 erfolgsrelevante Faktoren im Preismanagement identifiziert und gezeigt, was sehr erfolgreiche Unternehmen anders machen. Preisentscheidungen werden aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Dabei werden nicht … Weiterlesen

19.11.2011
nach Meike Wiarda
Kommentare deaktiviert für „Kunde ist König“ – oft gehört und doch nicht zielführend

„Kunde ist König“ – oft gehört und doch nicht zielführend

Oft sind Gesprächspartner schockiert, wenn ich das geflügelte Wort „der Kunde ist König“ nicht unterstütze (a). „Der Kunde ist König“ ist eine zweischneidige Angelegenheit. Natürlich unterstütze ich die Haltung, dass mein Denken auf den Kunden ausgerichtet sein soll, aber eben … Weiterlesen

18.8.2011
nach Meike Wiarda
Kommentare deaktiviert für Autoindustrie: Wut und Frust in der Zulieferindustrie

Autoindustrie: Wut und Frust in der Zulieferindustrie

In dem Artikel der Wirtschaftswoche: Autoindustrie: Wut und Frust bei den Zulieferern von BMW wird beschrieben, wie aktuell die Zusammenarbeit mit BMW aus Sicht der Zulieferer aussieht. „Die Autohersteller quetschen den letzten Cent aus den Zulieferern heraus und nehmen ihnen … Weiterlesen